Rezitations-Wettbewerb

Am 18.05.2018 fand der diesjährige Rezitationswettbewerb der fünften und sechsten Klassen statt.

Diesen gewann Jasmin Postmann aus der Klasse 5c vor Anton Auerbach aus der Klasse 6a.

Wir gratulieren den Gewinnern!

Die Jury

 

Schülerverkehr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

in der Zeit vom 14.05.2018, 08:00 Uhr bis 02.06.2018 wird die Sachsenstraße in Frankenberg wegen Fahrbahnerneuerung gesperrt. Das hat Auswirkungen auf den Busverkehr. Im Kontext mit anderen Straßensperrungen wird in diesem Zeitraum die Schülerlinie 608 bei den Rückfahrten 13:24 Uhr und 15:21 Uhr die Schulbushaltestelle auf der Humboldtstraße bedienen und weiter über den Markt zum Sonnenplatz fahren.

Freundliche Grüße
Henning Schmidt
Fachbereichsleiter Verkehr

Julia Witzke erhält Sonderpreis

Julia Witzke, 17 Jahre, ist Schülerin am Martin-Luther-Gymnasium in Frankenberg. Im Rahmen ihres Abiturs verfasste sie in ihrem Leistungskursfach Chemie eine Besondere Lernleistung (BeLL) mit dem Thema: „Die Bestimmung von Brennwerten am Beispiel von Cornflakes“.

Die Arbeit wurde vom Fach- und Leistungskurslehrer Herr Barthold betreut und fließt als mündliche Prüfung in die Abiturnote ein. In Zusammenarbeit mit Frau Dr. Hüttl von der Technischen Universität Freiberg, untersuchte sie verschiedene Cornflakesmarken in einem Kalorimeter und bestimmte den Brennwertgehalt der Lebensmittel.
Anschließend reichte sie ihre Arbeit bei dem Wettbewerb BeLL-Prix der Technischen Universität Chemnitz ein, bei dem sie einen Sonderpreis erhielt.

Bei dem BeLL-Prix haben alle Schülerinnen, der 11. und 12. Klasse aus Sachsen, die Möglichkeit ihre Besonderen Lernleistungen in den Fächern Physik, Chemie, Mathematik und Informatik einzuschicken und tolle Preise zu gewinnen.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Weiterlesen …

Skilager 2018

Jedes Jahr fahren die Siebtklässler zwei Wochen vor den Winterferien ins Skilager nach Sayda. Während die "Alpiner" gute bis sehr gute Bedingungen hatten, mussten die "Langläufer" den Schnee suchen.

Weiterlesen …

93jährige Auschwitz-Überlebende spricht vor Schülern

Am 16.01.2018 besuchte Esther Bejarano (mit ihrem Sohn Joram Bejarano und dem Rapper Kutlu Yurtseven) unsere Schule. Vor ca. 150 Schülern las Frau Bejarano aus ihrem Buch "Erinnerungen". Beeindruckend schilderte sie, wie sie in das Konzentrationslager Auschwitz kam, dort in das Mädchenorchester aufgenommen wurde, nach Ravensbrück verlegt wurde, dort zur Arierin erklärt wurde und auf der Flucht den Amerikanern begegnete. Madlen Dederding aus der Klasse 10a sagte über die Veranstaltung: " Ich bin geflasht. Das war krass und total cool. Wir behandeln die Zeit des Nationalsozialismus ja gerade im Unterricht. Aber wenn man die Geschichte einer Überlebenden hört, wirft das noch ein ganz anderes Licht auf dieses düstere Kapitel der deutschen Geschichte."

Im Anschluss an die Lesung gab Esther Bejarano zusammen mit Ihrem Sohn Joram und dem Rapper Kutlu Yurtseven  von der Microphone Mafia ("Die einzige Mafia, die die Menschheit braucht!" K.Yurtseven) ein ca. einstündiges Konzert.

Am Ende der Veranstaltung trugen sich die Künstler in das Ehrenbuch des Martin-Luther-Gymnasiums ein.

Wir danken dem "Bündnis für Toleranz und Demokratie Frankenberg" für die Organisation der Veranstaltung.

Weiterlesen …

Neues Ehrenbuch

"Was lange währt, wird endlich gut." Unser neues ledergebundenes Ehrenbuch ist fertig. Sowohl unsere besten Abiturienten als auch die Ehrengäste des Gymnasiums werden sich zukünftig in diesem repräsentativ gestaltetem Buch verewigen können.

Wir möchten uns hiermit bei der Buchbinderei Meyer in Lichtenau für die vorzügliche Arbeit bedanken.

Weiterlesen …

Bus

Bei Problemen mit der Busverbindung wenden Sie sich bitte online direkt an den VMS.