Vorlesewettbewerb

Nervosität und Anspannung lag in der Luft, als die Erst- und Zweitplatzierten des Klassenentscheids der sechsten Jahrgangsstufe des Martin-Luther-Gymnasiums den Raum des Vorlesewettbewerbs betraten. Dabei gingen den Klassensiegern Helena Oeser, Lena Beuermann, Pepe Johannes Schreiter und Anni Maria Pfeifer wohl zahlreiche Fragen durch den Kopf: Werde ich mit meinem selbst gewählten Text die Jury überzeugen? Werde ich fehlerfrei vorlesen? Welcher Fremdtext wird mir vorgelegt?

Nach der Begrüßung konnten sich die Vier im Nebenraum warmlesen und die Zweitplatzierten Ayleen Krüger, Luise Jurowsky, Felix Lumtscher, Lily Coutois und Selina Eichler, welche neben der Deutschlehrerin Frau Hirth und der Referendarin Frau Gehlhaar als Jurymitglieder fungierten, erhielten eine kurze Einweisung in ihre Aufgabe. Der Sieger sollte nach zwei Runden ermittelt werden: In der ersten Runde durfte eine vorbereitete Textpassage nach Wahl vorgelesen werden, in der zweiten Runde ein vorgegebener, fremder Text. In die Bewertung gingen sowohl die Lesetechnik als auch die Interpretation des Lesers ein. Eine zusätzliche Rolle kam Luise Jurowsky zu, welche über die Uhr wachte, da pro Text die Zeit von zwei bzw. drei Minuten nicht überschritten werden durfte.

Nachdem alles geklärt war, ging es los. Die Leser betraten den Raum und entführten uns in die Welten der Bücher: „Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers“, „Die unendliche Geschichte“, „Einmal bis ans Ende der Welt“ und „Tintenherz“. Während einer kurzen Verschnaufpause für die Leser, zog die Jury ein Zwischenfazit und eines war sicher: Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben! Im Anschluss wurden die Vorleser einzeln hereingebeten und lasen einen Ausschnitt aus J.K. Rowlings Werk „Der Ickabog“. Trotz einiger kniffliger Wörter bewältigten die Vier die Aufgabe des Fremdtextlesens mit Bravour und die Jury zog sich erneut zur Beratung zurück. Lena Beuermann aus der 6b lag ganz knapp vor ihren Mitstreitern und qualifizierte sich als  Schulsiegerin somit auch für den Kreisentscheid. Herzlichen Glückwunsch!         

Der Spaß am Lesen stand aber bei allen Teilnehmern im Vordergrund. Daher ging an diesem Tag auch niemand leer aus und alle Schülerinnen und Schüler erhielten Naschereien und die Klassensieger jeweils ein Buch. Für die Schulsiegerin gab es noch einen Büchergutschein dazu.          
Weiterhin allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß beim Lesen und Eintauchen in andere Welten wünschen im Namen der Fachschaft Deutsch

Frau Gehlhaar und Frau Hirth

Zurück