Sprachreise England

Liebe Eltern der Sprachreiseteilnehmer,

wie in den Schreiben mittgeteilt, wird mit der Buchungsbestätigung die Anzahlung fällig. Da wir z.Z. davon ausgehen, dass die Fahrt stattfindet, müssen Sie diese tätigen. Falls Sie von Ihrem

Anspruch auf das “Bildungs- und Teilhabepaket” Gebrauch machen möchten, geben Sie bitte Ihrem Kind den ausgefüllten Antrag am ersten Schultag mit und ich erkläre Ihrem Kind die weitere Vorgehensweise. In diesem Fall brauchen Sie keine Anzahlung zu leisten, ich informiere das Reisebüro. Bitte teilen Sie mir jedoch im Laufe der nächsten Woche per Mail mit, dass Sie von Ihrem Anspruch Gebrauch machen werden/wollen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund
U.Naumann

 

Sehr geehrte Eltern ,

nach Rücksprache mit dem veranstaltendem Reisebüro zählt unsere Sprachreise nicht zu den Fahrten, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht durchgeführt werden dürfen. Unser Vertrag besteht schon länger, Sie haben Ihre Kinder „nur“ als Teilnehmer jetzt eingebucht und den Vertrag  geschlossen. Sie haben vom Veranstalter die Buchungsbestätigung erhalten, aus diesem Grund müssen Sie jetzt die Anzahlung lt. Vertrag leisten. Bitte sehen Sie zum jetzigen Zeitpunkt von Anrufen beim Veranstalter ab.

Das Problem der Zimmeraufteilung wird zu einem späteren Zeitpunkt geklärt.

Mit freundlichen Grüßen
U. Naumann

Zurück