„Bildung lässt sich nicht downloaden“

„Bildung lässt sich nicht downloaden“ - so oder so ähnlich lautete die Devise des Tages, als wir fünf Schüler des Sachsenburg-Projektes am 12.12.18 unsere erste eigene Führung über das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers absolvierten. Gemeinsam mit einem Filmteam des MDR, unseren Mitschülern des Geschichtsleistungskurses 11c und Tutor Herr Baumgärtel trotzten wir dem regnerischen Wetter und gingen der Geschichte auf die Spur. Zum Abschluss unseres einstündigen Rundganges und damit auch unseres Projektes erhielten wir dann noch ein Zertifikat und sind damit befugt, unser Wissen durch zukünftige Touren weiterzugeben.

Ausschnitte unserer Führung und unseres Projektes werden am 29.1., 21:15 Uhr auf dem MDR zu sehen sein. Wir hoffen natürlich auf gute Einschaltquoten!

Insbesondere wollen wir uns bei Frau Schüller für ihr Engagement um das Gedenken an das ehemalige KZ und die mit dem Projekt verbundene Arbeit bedanken sowie bei Frau Dunkel und Frau Hermsdorf, die einen Teil ihrer Freizeit geopfert haben, um uns zu unterstützen.

In Zukunft wird es weitere Führungen über das Gelände geben, genaue Termine werden noch mitgeteilt. Auf jeden Fall hoffen wir auf Interesse und fleißige Zuhörer!

 

Kurt Uhlemann (Geschichtsleistungskurs 11c)

Zurück